Archiv der Kategorie: SuB

[Der Kapitän liest] John Ronald Reuel Tolkien – Der Herr der Ringe – Die Gefährten

Inhalt:
»Der Herr der Ringe« in zwei Sätzen: Einem jungen Hobbit namens Frodo wird ein Ring anvertraut, von dem eine dunkle Macht ausgeht. Frodo macht sich mit seinen Freunden auf eine abenteuerliche Reise, um das von der zerstörerischen Kraft des Rings bedrohte Auenland zu retten.

(Amazon.de)

Und ich bleibe in Mittelerde! Wer hätte das gedacht? 🙂 Nachdem ich den Hobbit am Freitag beendet habe, musste natürlich direkt der nächste Teil her. Dank einem Anfall von Autoren-Besessenheit habe ich mit hier die tolle neue Ausgabe besorgt. Natürlich in der Übersetzung von Margaret Carroux, die wie ich überall gelesen habe weit besser sein soll. Wirklich vergleichen kann ich ja nicht, aber ich glaube dann einfach der Allgemeinheit.

Dieses Buch wird auch nicht das letzte aus Mittelerde bleiben (wie ihr in meinem baldigen SuB-Post bald sehen werdet) 🙂

[Auf die Ohren] Roverandom – J. R. R. Tolkien

Ausnahmsweise hab ich mir mal wieder ein Hörbuch gegönnt. Dieses mal läuft eine von Mr. Tolkiens Kindergeschichten in meinem Auto und beruhigt mich während der Fahrt.

Inhalt:
So ist das im Märchen: Wer sein Schicksal herausfordert, wird schon sehen, wo er hinkommt. So geht es auch dem frechen schwarz-weißen Hund Roverandom, dem so gar nichts heilig ist: nicht einmal die Autorität eines mächtigen Zauberers, der leider keinen Spaß versteht. Flugs lässt dieser unseren Roverandom auf Winzlingsgröße schrumpfen. Und macht uns das Vergnügen, den Kampf des Hündchens ums Größerwerden in zahlreichen Abenteuern mitzuerleben.

Roverandom entstand als Trostgeschichte für Tolkiens Sohn, nachdem dieser seinen Hund verlor. So gesehen ist das Buch auch eine Parabel über Schmerz und Freude.

[Der Kapitän liest] John Ronald Reuel Tolkien – Der Hobbit: Oder Hin und zurück

Inhalt:
Bilbo Beutlin, ein angesehener Hobbit, läßt sich in ein Abenteuer verwickeln, das Hobbitvorstellungen bei weitem übersteigt. Nicht nur, daß er sich auf eine Reise von Jahresdauer begibt, er läßt sich sogar vom Zwergenkönig Thorin Eichenschild und seinen Genossen als Meisterdieb unter Vertrag nehmen und verpflichtet sich, den Zwergen bei der Rückgewinnung ihres geraubten Schatzes zu helfen. Sein Ruf ist dann auch so ziemlich beim Teufel, als er nach erfolgreich bestandenen Abenteuern wieder in Hobbingen ankommt. Seine Erfahrungen mit dem Zauberer, den Zwergen, den Elben, Riesenspinnen und Menschen werden hier beschrieben.

(Amazon.de)

Ich will zurück nach Mittelerde! Den ersten Schritt habe ich ja schon mit der Anschaffung meiner BluRay-Box gemacht. Aber das reicht mir nicht.

Vor Jahren habe ich den Hobbit incl. dem Herrn der Ringe schonmal gelesen und kann mich an fast nichts mehr erinnern. Es wird also Zeit zurück zu gehen. Beginnen tue ich damit jetzt!

Damit mein Aufenthalt aber nicht zu kurz wird habe ich auch schon „Der Herr der Ringe“ in der Carroux Übersetzung hier liegen (die soll ja wohl weit besser sein). Mal abgesehen davon, das ich Mittelerde und seine Bewohner vermisse, ist das Ganze doch auch eine gute Vorbereitung auf die Verfilmung im nächsten Jahr. Meint ihr nicht auch? 🙂

Als Vorgeschmack der Trailer:
  

[SuB] X-Mas und die Folgen des selbst beschenkens.

Wie wäre es auch anders zu erwarten gewesen? Unter meinem Weihnachtsbaum lagen natürlich auch dieses Jahr wieder ganz tolle Bücher. Auf alle davon habe ich mich schon sehr gefreut und bin nun wirklich froh jedes einzelne davon in meinem Regal stehen zu sehen 🙂 Natüüüürlich seid ihr jetzt alles sehr gespannt welche genau es denn dann waren…. das will ich euch auch nicht vorenthalten. Untermalt wird das ganze dann noch von weihnachtlichen Kamin-Bildern mit Bling-Bling-Effekt 😉

Bei diesen Beiden handelt es sich auf jeden Fall um einen Wunschlisten-Kauf. Nachdem ich damals „Totes Meer“ gelesen habe und begeistert war musste die Reihe jetzt auch noch vervollständigt werden. Die liebe Schwiegemama war dann so frei und hat mir die letzten beiden Teile geschenkt. 

Von meinem Freund habe ich diese beiden Schätze bekommen. Ganz besonders auf „Sieben Minuten nach Mitternacht“ freu ich mich. Die Geschichte scheint tränenreich für mich zu enden. Steh ich ja voll drauf!

Den Schmöker von Ransom Riggs hab ich mir einfach mal selbst zu Weihnachten geschenkt. Ma gucken ob er hält was eure Rezensionen versprechen. „Ein Hauch von Ewigkeit“ musste mein Freund auch noch von meiner Wunschliste tilgen. Klingt es nicht toll? Erinnert mich an „Feuer und Stein“, spielt aber in Irland. Wenn das mal nicht ne Mischung genau nach meinem Geschmack ist? 

Am heutigen Tag hab ich dann ausserdem beschlossen mich selbst einfach noch etwas mehr zu beschenken. Also ab in die City.

Nachdem dann ein Pullover, ne Hose und noch ein neues paar Schuhe den Weg in die Tasche gefunden haben gings erstmal in die Mayersche…. leider hab ich dort nix finden können was ich hätte mitnehmen können. Im Multimedia-Planeten-Laden meines Vertrauens konnte ich allerdings nicht an nem neuen Barthaar-Trimmer vorbeigehen und stand dann vor meinem „Schatz“.

Die „Herr der Ringe“-Extendet-BluRay-Special-Box. Was hab ich wohl getan? Sie GEKAUFT! Ist sie nicht schön? Sie glitzert so toll im Kerzenlicht. Mal abgesehen davon ist mein letzter Kauf eine wundervolle Überleitung zu meinem nächsten [Ich Lese]-Post 😉

[Der Kapitän liest @ Kindle] Cody McFadyen – Die Blutlinie

Inhalt:
Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen – ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte …

(Amazon.de)

Ich glaub diesmal hab ich gold-richtig in den SuB gegriffen. Zum Teil sind das aber verschiedene Leute schuld, die mich praktisch dazu gezwungen habe dieses Buch zu lesen. Nach den ersten Seiten kann ich auch schon sagen: JA JA JA! Genau das hab ich jetzt gebraucht. Schöner Schreibstil, interessante Story und Schauer die mir beim lesen über den Rücken laufen. Und das alles obwohl das eignetlich garnicht mein favourisiertes Genre is.

Wer hats denn schon gelesen? Bleibts so gut?

[Der Kapitän liest @ Leserunde] Suzanne Collins – Die Tribute von Panem – Flammender Zorn

Wer hätte das gedacht? Nachdem ich den zweiten Teil in Rekordzeit förmlich gefressen habe musste der dritte natürlich auch sofort her. Es sieht ausserdem im Moment so aus, dass ich schneller lese als Blogge. Hab hier nämlich auch schon 50% 🙂

Natalie von DerSchöneBlog liest natürlich auch noch mit. Allerdings is sie nicht mehr ganz so weit im Rückstand. Wenn ich nicht aufpasse hat sie mich bald!

Inhalt:
Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss‘ Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt.

(Amazon.de)

 

[Der Kapitän liest @ Leserunde] Suzanne Collins – Die Tribute von Panem – Gefährliche Liebe

Wat hat mich der erste Teil umgehauen! Ich hab lange nicht mehr so ein gutes und MEGA spannendes Buch verschlungen. Zwischenzeitlich hab ich gedacht mein Brustkob platzt vor Spannung. Jede einzelne Seite hab ich gefressen! Wenn der zweite Teil mich jetzt auch so mitreißen kann… dann hab ich meine Bücher 2011 gefunden.

Wie beim ersten Teil hab ich die Kurzbeschreibung nicht gelesen (auch wenn ich Sie hier hin kopiert habe). Das erhöht die Spannung nochmal um das gewisse etwas. Uiii… ich freu mich schon!

Natürlich ist auch Natalie von DerSchöneBlog immernoch an Board. Allerdingsliegt sie momentan etwas zurückgeschlagen auf dem zweien Platz. Ma gucken ob sie mich wie angekündig morgen einholt 😉

Inhalt:
Spürst du, was sie wirklich fühlt?

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …

(Amazon.de)

Weiter gehts…