Schlagwort-Archive: Herr der RInge

[Der Kapitän liest] John Ronald Reuel Tolkien – Der Herr der Ringe – Die Gefährten

Inhalt:
»Der Herr der Ringe« in zwei Sätzen: Einem jungen Hobbit namens Frodo wird ein Ring anvertraut, von dem eine dunkle Macht ausgeht. Frodo macht sich mit seinen Freunden auf eine abenteuerliche Reise, um das von der zerstörerischen Kraft des Rings bedrohte Auenland zu retten.

(Amazon.de)

Und ich bleibe in Mittelerde! Wer hätte das gedacht? 🙂 Nachdem ich den Hobbit am Freitag beendet habe, musste natürlich direkt der nächste Teil her. Dank einem Anfall von Autoren-Besessenheit habe ich mit hier die tolle neue Ausgabe besorgt. Natürlich in der Übersetzung von Margaret Carroux, die wie ich überall gelesen habe weit besser sein soll. Wirklich vergleichen kann ich ja nicht, aber ich glaube dann einfach der Allgemeinheit.

Dieses Buch wird auch nicht das letzte aus Mittelerde bleiben (wie ihr in meinem baldigen SuB-Post bald sehen werdet) 🙂

[Der Kapitän liest] John Ronald Reuel Tolkien – Der Hobbit: Oder Hin und zurück

Inhalt:
Bilbo Beutlin, ein angesehener Hobbit, läßt sich in ein Abenteuer verwickeln, das Hobbitvorstellungen bei weitem übersteigt. Nicht nur, daß er sich auf eine Reise von Jahresdauer begibt, er läßt sich sogar vom Zwergenkönig Thorin Eichenschild und seinen Genossen als Meisterdieb unter Vertrag nehmen und verpflichtet sich, den Zwergen bei der Rückgewinnung ihres geraubten Schatzes zu helfen. Sein Ruf ist dann auch so ziemlich beim Teufel, als er nach erfolgreich bestandenen Abenteuern wieder in Hobbingen ankommt. Seine Erfahrungen mit dem Zauberer, den Zwergen, den Elben, Riesenspinnen und Menschen werden hier beschrieben.

(Amazon.de)

Ich will zurück nach Mittelerde! Den ersten Schritt habe ich ja schon mit der Anschaffung meiner BluRay-Box gemacht. Aber das reicht mir nicht.

Vor Jahren habe ich den Hobbit incl. dem Herrn der Ringe schonmal gelesen und kann mich an fast nichts mehr erinnern. Es wird also Zeit zurück zu gehen. Beginnen tue ich damit jetzt!

Damit mein Aufenthalt aber nicht zu kurz wird habe ich auch schon „Der Herr der Ringe“ in der Carroux Übersetzung hier liegen (die soll ja wohl weit besser sein). Mal abgesehen davon, das ich Mittelerde und seine Bewohner vermisse, ist das Ganze doch auch eine gute Vorbereitung auf die Verfilmung im nächsten Jahr. Meint ihr nicht auch? 🙂

Als Vorgeschmack der Trailer:
  

[SuB] X-Mas und die Folgen des selbst beschenkens.

Wie wäre es auch anders zu erwarten gewesen? Unter meinem Weihnachtsbaum lagen natürlich auch dieses Jahr wieder ganz tolle Bücher. Auf alle davon habe ich mich schon sehr gefreut und bin nun wirklich froh jedes einzelne davon in meinem Regal stehen zu sehen 🙂 Natüüüürlich seid ihr jetzt alles sehr gespannt welche genau es denn dann waren…. das will ich euch auch nicht vorenthalten. Untermalt wird das ganze dann noch von weihnachtlichen Kamin-Bildern mit Bling-Bling-Effekt 😉

Bei diesen Beiden handelt es sich auf jeden Fall um einen Wunschlisten-Kauf. Nachdem ich damals „Totes Meer“ gelesen habe und begeistert war musste die Reihe jetzt auch noch vervollständigt werden. Die liebe Schwiegemama war dann so frei und hat mir die letzten beiden Teile geschenkt. 

Von meinem Freund habe ich diese beiden Schätze bekommen. Ganz besonders auf „Sieben Minuten nach Mitternacht“ freu ich mich. Die Geschichte scheint tränenreich für mich zu enden. Steh ich ja voll drauf!

Den Schmöker von Ransom Riggs hab ich mir einfach mal selbst zu Weihnachten geschenkt. Ma gucken ob er hält was eure Rezensionen versprechen. „Ein Hauch von Ewigkeit“ musste mein Freund auch noch von meiner Wunschliste tilgen. Klingt es nicht toll? Erinnert mich an „Feuer und Stein“, spielt aber in Irland. Wenn das mal nicht ne Mischung genau nach meinem Geschmack ist? 

Am heutigen Tag hab ich dann ausserdem beschlossen mich selbst einfach noch etwas mehr zu beschenken. Also ab in die City.

Nachdem dann ein Pullover, ne Hose und noch ein neues paar Schuhe den Weg in die Tasche gefunden haben gings erstmal in die Mayersche…. leider hab ich dort nix finden können was ich hätte mitnehmen können. Im Multimedia-Planeten-Laden meines Vertrauens konnte ich allerdings nicht an nem neuen Barthaar-Trimmer vorbeigehen und stand dann vor meinem „Schatz“.

Die „Herr der Ringe“-Extendet-BluRay-Special-Box. Was hab ich wohl getan? Sie GEKAUFT! Ist sie nicht schön? Sie glitzert so toll im Kerzenlicht. Mal abgesehen davon ist mein letzter Kauf eine wundervolle Überleitung zu meinem nächsten [Ich Lese]-Post 😉