Schlagwort-Archive: Panem

[Mini-Rezensionen] Top und Flop …. oder warum ich ab morgen das Datum immer falsch schreibe

So, vorbei is das Jahr. Wird auch ma Zeit. 2011 war immerhin sehr Ereignissreich. Allerdings muss ich zugeben das mit der Jahreswechsel irgendwie doch ziemlich am Hintern vorbei geht. Geht ja morgen eh normal weiter, nur das ich erstma wieder ne Weile brauch um das Datum richtig zu schreiben. Aber das Problem ham wir ja nur noch dieses Jahr…. sterben ja alle am 21.12.2012 *ironie aus*

Nen Jahresabschluss mach ich nun nicht wirklich. Da würde mir eh nur schlecht werden -.-“ Allerdings möchte ich euch meine 3 Tops und Flops aus 2011 nicht vorenthalten.

Tops:

Die Tribute von Panem
Selten war ich so begeistert von einer Buchreihe. Tolle Story, mehr als Spannend, absolut süchtig machend. Die Story um Katniss und die anderen hat mich schwer bewegt und mich einfach nur an die Bücher gefässelt. Ein Re-Read ist hier im neuen Jahr Pflicht!
♥♥♥♥♥♥ 6 von 6 Sternen
.
.
.

Extrem laut und unglaublich nah
Meine Rezension spricht hier glaub ich Bände. Die Aufmachung und auch die Story haben mich hier doch sehr bewegt. Toll!

♥♥♥♥♥♥ 6 von 6 Sternen
.
.
.
.

Die Blutlinie
Da hats mich zum Jahresende dann doch auch noch im Thriller-Bereich richtig erwicht. Absolut Brutal und Faszinierend fand ich diesen Schmöker. Die Charaktere sind alle absolut glaubwürdig beschrieben und die Story kann einfach nur aus dem verrückten Hirn eines genialen Mannes kommen. Die Folgebände stehen auf jeden Fall auf der 2012er-Liste.

♥♥♥♥♥ 5 von 6 Sternen

Flopps:

Die Insel der besonderen Kinder
Es tut mir wirklich leid…. dafür Geld ausgegeben zu haben. Da freu ich mich über Wochen auf das Buch… und dann das. Selten habe ich so ein langweiliges Buch gelesen. Die Spannungskurve sieht ungefähr so aus wie ein Bleistift und nichtmal die Ideen des Autors finde ich originel. Die 3 Abende hätte ich mir auch sparen und was gute lesen können. Alleine die Aufmachung gefällt.

♥♥♥♥♥ 1 von 6 Sternen (für die Aufmachung)

Herbst – Die Trilogie
Hier hab ich glaub ich einfach zuviel erwartet. Der erste Teil war ja noch ganz gut… aber dann gings steil nach unten. Der zweite Teil ist einfach eine aufgewärmte Kopie des ersten, nur an nem anderen Ort und der dritte teil versucht alles gezwungen zusammen zu führen. Da noch die total flachen Charaktere und der Flop is perfekt.

♥♥♥♥♥♥ 2 von 6 Sternen (für den ganz guten ersten Teil)
.

Die Mitte der Welt
Hier liegt der Kackpunkt glaub ich bei mir selbst. Das Buch hat mich richtig in ein Loch geworfen. Obs an der Grundstimmung liegt? Man weiß es nicht. Für mich ist es allerdings das schlechteste Buch dieses Jahr. Wandert also ganz hinten ins Regal. Schade….

♥♥♥♥♥♥ 0 von 6 Sternen

Das neue Jahr steht erstmal ganz im Zeichen von Tolkien. Momentan begeistert mich der Hobbit ja nochmal und heute ist auch eine schöne Version vom Lord of the Rings bei mir gelandet. Das Tolkien-Fieber hat mich also gepackt 🙂 Dank BluRays und dem baldigen erscheinen vom Hobbit-Film ja auch kein Wunder. Falls ihr mich sucht: Ich bin in Mittelerde 🙂

Euch allen Wünsche ich heute noch einen guten Rutsch und ganz viel Glück und Spaß im neuen Jahr! Danke das ihr mich in 2011 begleitet habt und das ich so viele tolle Menschen kennen lernen durft. Ob nun real oder nur online spielt hier keine Rolle. Hoffentlich geht das so weiter. Ihr Twitter-Nasen macht den Tag für mich toll! Weiter so….  so …. und jetzt …. Bier! Happy new Year ihr Vögel 😉

[Der Kapitän liest @ Leserunde] Suzanne Collins – Die Tribute von Panem – Flammender Zorn

Wer hätte das gedacht? Nachdem ich den zweiten Teil in Rekordzeit förmlich gefressen habe musste der dritte natürlich auch sofort her. Es sieht ausserdem im Moment so aus, dass ich schneller lese als Blogge. Hab hier nämlich auch schon 50% 🙂

Natalie von DerSchöneBlog liest natürlich auch noch mit. Allerdings is sie nicht mehr ganz so weit im Rückstand. Wenn ich nicht aufpasse hat sie mich bald!

Inhalt:
Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss‘ Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt.

(Amazon.de)